Willkommen im Gästebuch von schlankmitfred.de
Klicke hier um dich einzutragen!


zeige Einträge 1 - 20 von 143 Einträgen
fred
» Gestern, 19:30Uhr «
Zusätzliche sorge wäre genau das falsche. Jede entspannt sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten und sucht ihre Nischen. Und arbeitet an der Einstellung. Genau wie nick das unten um Video vormacht... manchmal sind die Bedingungen schwer... aber al.alles ist für jeden möglich. ..
Anna
» Gestern, 18:56Uhr «
Hallo, ruhig heute hier oder tut bei mir etwas nicht ganz richtig?😅
Bei mir läufts soweit würde ich sagen... hoffe der Stress und Schlafmangel stört meinen Stoffwechsel nicht zu sehr...😏 da kann ich leider gerade nicht viel ändern so gern ich würde und habe sorge das mir das dann jetzt zum Problem wird nach dem was ich nun gelesen hab😑
fred
» Gestern, 07:27Uhr «
Jetzt wird es höchste Zeit an Eurer Einstellung zu arbeiten. Der Hälfte von Euch geht es gesundheitlich besser oder Ihr seid glücklicher. Zum Teil ganz erstaunliche gesundheitliche Verbesserungen. Rücken- oder Knieschmerzen, die jahrelang gequält haben, gehen zurück. Blutdruckmittel, Schmerzmittel oder Insulintabletten können reduziert werden. Ihr seid auf dem richtigen Weg! Jetzt bringt noch Kopf und Körper in Verbindung. Geht Online zwischen den beiden. Spürt, dass etwas passiert im Kopf oder im Körper. Dieses Gespür ist die Voraussetzung dafür, dass aus einer einfachen Ernährungsumstellung eine dauerhafte Lebensein- und umstellung wird. Nur wer sich glücklicher und gesünder fühlt, will dieses Gefühl auf Dauer haben. Und isst, bewegt und denkt sich schlank. Besinnt Euch also auf Euch. Entspannt Euch. Tut Gutes für Euch. Freut Euch auch über Kleinigkeiten. Wir sind uns einig mit Eckart von Hirschhausen: wer glücklich ist kann viel leichter schlank sein. Deshalb kooperieren wir mit ihm, um sein Wissen weiterzugeben. Deshalb stellen wir Euch am Wochenende die vielen Fragen. Damit Ihr über Euch nachdenken könnt. Damit wir Euch in die richtige Richtung helfen können. FRED ist mehr als anderes Essen. Ein ehemaliger Teilnehmer hat vor drei Monaten mit Yoga angefangen, nachdem wir immer wieder gepredigt haben "mach dich endlich locker!". Und genau seit dieser Zeit purzeln die Pfunde, ohne dass er irgendetwas anderes gemacht hat. Manche von Euch müssen da noch an sich arbeiten. Aber kein Problem - ihr habt ja noch 3 Wochen!

Wem fehlen Rezepte für morgens, mittags oder abends? Wer hat welche? Nicht jammern sondern googeln und hier aufschreiben! Wem Alternativen fehlen, der ist noch nicht kreativ genug. Oder hat keinen Leseausweis für die Bücherei oder kann mit Dr. Google nicht umgehen. Viele sagen uns, sie essen jetzt viel variabler und bunter als vorher. Es ist nur anders. Kommt raus aus Eurer Komfortzone!

UND: wer meint, auf vieles verzichten zu müssen und eine richtig harte Zeit zu haben. Hör auf zu jammern und guck Dir an (wie 46 Millionen Menschen vor Dir), wie Nick Vujicic mit seinem Handicap umgeht. Ihm fehlen seit Geburt 2 Arme und 2 Beine. Und was macht er statt zu jammern? Er geht angeln, schwimmen, Fußball spielen. Ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Als Motivationsredner zu den Themen Behinderung und Hoffnung rührt er eine Mädchengruppe zu Tränen, als er sagt, jede sei schön und etwas Besonderes... Er erinnert uns daran, geduldig zu sein. Und dankbar für unser Leben und die Möglichkeiten die uns gegeben sind… ein Mann ohne Arme und Beine sagt das zu uns… da muss man schon mal schlucken… WIR haben es schwer…? Überleg´ mal: Deine Einstellung macht´s!

Nick Vujicic (deutsche Untertitel) German subtitles
Nick Vujicic der ungewöhnliche Motivationstrainer
Christine Thale
» 25.Februar 2017 um 15:30Uhr «
Ich hab mich vergessen vorm Früstuck zumessen,kann ich das noch oder lieber morgen??
Kommentar von vorwaerts1702: Morgen früh
fred
» 25.Februar 2017 um 12:45Uhr «
Tag 11. Es fehlen nur noch 9 datensatze. Vorbildlich!

Alle haben kleine oder größere Erfolge zu verzeichnen. Bauch, Po und Oberschenkel. Waden, Unterbrust und Oberarme, Klasse. Haltet nochmal das Zentimetermaß an diese Stellen mit den Ausgangswerten. Damit Ihr seht, WIE VIEL das ist! Schon ein einziger kleiner Zentimeter weniger lässt die Klamotten schlabbern. Und jetzt schon so viel… aber werdet jetzt nicht zu gierig. Das gibt nur Stress! Kennen wir von vielen vor Euch. Nennen wir den gefährlichen Zuvielitis Virus! Der verspannt Euch und stoppt durch die Stresshormone Eure Fettverbrennung. Also: das Ziel ist eine Hosengröße zum ENDE des Kurses! 4 cm am Bauch, 2 cm am Po und 1 cm pro Bein sollen Eurer REALISTISCHES Ziel sein.

Warum sagen und schreiben wir von den vielen Menschen, die in 10 Tagen zum Beispiel schon 6, 7 oder 8 cm an der Taille abgenommen haben? Nur, weil wir Euch zeigen wollen, dass es funktioniert. Weil wir Euch beruhigen wollen, dass Ihr auf dem richtigen Weg seid. Manche von Euch verstehen das aber falsch und haben Stress damit, noch nicht so viel abgenommen zu haben. Leider ist das aber so im Leben. Der eine hat´s leichter als die andere. Und da dauert´s einfach länger. Und für die haben wir die leuchtenden Beispiele bei denen es funktioniert. Zur Motivation. Das müsst Ihr verstehen. So wird aus Neid und Zuvielitis gesunder Ehrgeiz. Mache aus dem krank und dick machenden Neid-Virus die entspannt und schlank machenden F.R.E.D.- Denke. Also – diejeinigen, die weniger abgenommen haben, werden das langsam nachholen, die die viel abgenommen haben, machen sich schon mal mit dem Gedanken vertraut, dass es so rasant nicht weitergehen kann. Denkt an die F.R.E.bote Nummer 7 (entspann Dich), 8 (du sollst realistisch sein) und 9 (hör auf zu jammern und denk Dich schlank)

Ein paar von Euch haben gut abgenommen, spüren aber keine Veränderung im Körper oder fühlen sich nicht glücklicher. Verlieren die Größen und merken´s nur auf dem Zentimetermaß. Kennen wir. Versucht, Euren Kopf mit Eurem Körper „online“ zu bekommen. F.R.E.D. ist mehr als anderes Essen. Versucht, zu SPÜREN, ob und wie es Euch anders geht. Nur wenn Ihr dieses neue und positive Gefühl dauernd haben wollt, dann wird es auch ein dauerhafter Erfolg. Versucht, Euch in dieser Ernährung und Bewegung „einzurichten“, ihr Gutes abzugewinnen. Auch wenn es etwas Schlechtes wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit sind. Alles wichtige und gute Zeichen, dass etwas in Dir passiert!

UND… WER SEINEN FETTSTOFFWECHSEL NOCH EINMAL ZUSÄTZLICH KICKEN WILL, MACHT DIESE EINFACHE ÜBUNG 1 BIS 3 MINUTEN AM TAG… UND IST NACH 2 WOCHEN PERFEKT VORBEREITET AUF UNSER FRED 4+4 ONLINE PROGRAMM:
https://youtu.be/FVbfp-dMXxo
Das strengt an. Wem das zu hart ist: bei jedem Toilettengang 10 Kniebeuge vorher oder nachher. MACHEN!!!
Eva
» 25.Februar 2017 um 12:11Uhr «
@Meike: Danke für das tolle Flammkuchenrezept.
Eva
» 25.Februar 2017 um 11:08Uhr «
Danke für die Antwort zum Sport! Dann Sport mit Siggi😊
Kommentar von vorwaerts1702: Aber nur wenn die fettverbrennung stabil läuft. .. wie bist du dir da sicher?
fred
» 25.Februar 2017 um 09:49Uhr «
Bitte unbedingt die GESAMTABNAHME seit dem ersten messen eingeben. NICHT DIE DIFFERENZ VON LETZTEM SAMSTAG ZU DIESEM SAMSTAG.

Bei Frauen gibt es innerhalb des Zyklus Schwankungen durch wassereinlagerung vor der Blutung. Ruhig bleiben, wo sich diese Woche nichts getan hat... geht nächste Woche doppelt weiter. Und abgerechnet wird nicht heute. Nicht in 4 Wochen. Sondern.am Ende des Jahres!!!
Jessica K.
» 25.Februar 2017 um 09:29Uhr «
Daten sind eingegeben und ich konnte kaum glauben wie viel sich schon getan hat allerdings ist der bauchumfang sehr schwer zu messen, ich hab ein starkes Hohlkreuz, sodass das Maßband ständig rutscht. Die Dateneingabe hat mir wieder neue Motivation gebracht, ich freue mich aufs nächste Treffen!
Thomas
» 25.Februar 2017 um 07:22Uhr «
Klar sind die Daten schon drin 😊
fred
» 25.Februar 2017 um 07:03Uhr «
Keine Frühaufsteher, die ihre Daten schon eingegeben haben. .. Bitte melden und schreiben, wie es gelaufen ist...
Meike
» 24.Februar 2017 um 21:11Uhr «
Damit es keine Missverständnisse gibt:
ich habe bislang kein Brot gegessen

Dafür habe ich aber ein neues Rezept für Flammkuchen getestet. War echt Yammi.

Zutaten:
120g Quark
2 Eier
160g geriebener Käse
100g Creme fraiche
Lauchzwiebeln geschnitten
Speckwürfel

Backofen vorheizen auf 170°C

Boden: Quark, Eier und 80g vom Käse in einer Schüssel miteinander verführen. Die Masse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech kippen und glatt streichen. 15 Minuten im Ofen backen.
Boden mit Creme fraiche bestreichen und mit Speckwürfeln, Lauchzwiebeln und Streukäse bestreuen.
Weitere 15-20 Minuten backen, je nach Bräunungswunsch.

Viel Spaß beim Testen.
Kommentar von vorwaerts1702: ... eins der am meisten geklickten FREzepte in unserer Datenbank...
Christine Thale
» 24.Februar 2017 um 20:31Uhr «
Freu mich schon aufs Brot,wie genau merk man ob die Fettverbrennung soweit ist??
Schlafen ist kein Problem,Kniebeugen läuft auchgut nur beim Zähneputzen klappt das nicht.
Kommentar von vorwaerts1702: Test erkläre ich Dienstag
Thomas
» 24.Februar 2017 um 19:53Uhr «
Fred, 3-4 mal die Woche auf dem Ergometer, jeweils 45min mit max 120 Puls.

Ist das zu intensiv?
Kommentar von vorwaerts1702: Pulswerte sind individuell. Nicht zu lange ausser Atem geraten.
fred
» 24.Februar 2017 um 19:26Uhr «
Hartmut und intensiver sport gehen nicht. Verbrennt Muskeln. Kh und Hartmut geht auch nicht. Man muss sich entscheiden. Spitzensportler machen in der Saison Vorbereitung Hartmut und lockeres Training. Danach siggi und paris mit intensiven Einheiten. Nacheinander nicht mixen
Eva
» 24.Februar 2017 um 19:22Uhr «
Hallo zusammen,
ich lese auch fleißig mit, war wegen Urlaub aber die vergangenen Tage nicht schreibend aktiv.
Ich freue mich sehr, dass es mir gut mit Hartmut geht. Ich fühle mich aktiv und hab zu meiner Überraschung gerade eine viel reinere Haut. Auch als Wiederholungstäterin habe ich in diesem Kurs etwas Wichtiges und Neues gelernt, was ich bisher nicht in ausreichendem Maße bedacht habe:
1) Mehr Trinken.
2) Mehr Schlafen.

Beides finde ich für mich sehr wichtig und dachte vorher, dass sind ja eigentlich eher Kleinigkeiten neben dem Essen. Jetzt merke ich aber, dass es den Körper extrem unterstützt und habe mir das für den Alltag vorgenommen.

Eine Frage: Eigentlich fühle ich mich mit Hartmut wohl, doch heute beim Sport habe ich gemerkt, dass ich im anaeroben Bereich mit Hartmut nicht klar komme. Jetzt könnte ich an den Sporttagen ein Frühstück mit Kohlenhydraten, beispielsweise Haferflocken mit Milch und Obst, essen und ansonsten Hartmut weiter machen? Guter Plan? Oder zu unstet für den Körper?
Danke)
Jessica K.
» 24.Februar 2017 um 19:07Uhr «
Hallo,
Ich habe seit gestern kaum Hunger und nur wenig Appetit und trinken ist auch weniger aber ich zwinge mich trotzdem zu allem. Das Essen ist irgendwie gar nicht mehr so wichtig. Gestern war ich den ganzen Tag nur auf der Autobahn unterwegs und länger von zu Hause weg als geplant, da müssten die eingepackten Möhren fürs Frühstück länger halten. Ansonsten klappt der Alltag sehr gut. Ich komme mit den drei Mahlzeiten gut klar, obwohl ich immer viel zwischendurch gegessen habe. Trotz der großen Liebe zur Schokolade, kann ich gut verzichten und auch Angebote gut ausschlagen. Das Zähneputzen im Fred-Stil wird auch durchgezogen bis es brennt Ich bin gespannt auf die Werte morgen, die Hosen zwicken schon mal nicht mehr und das motiviert mich weiter zu machen. Euch allen einen schönen Abend!
sandra
» 24.Februar 2017 um 18:28Uhr «
Hallo zusammen.Mir gehts sehr gut. Das Zähne putzen im fred style ist schon ne Umstellung und zieht schön in den Beinen. Aber das ist ja der Sinn. Das schlafen ab 22 Uhr ist für mich kein Problem. Meistens schaff ich nicht mal 21 Uhr Bin gespannt auf die Werte morgen. Wünsche Euch ein schöne We.
lena
» 24.Februar 2017 um 16:59Uhr «
Hallo zusammen! Ich habe leider 2.Treffen verpasst, aber halte weiter auf Hartmutsdisziplin und bewege mich fleißig. Abends kaputt wie nie, über tags geht es mir gut, nur die Beine schwächer als sonst. Ohne Brot bin ich auch nicht richtig satt, Obst fehlen mir total... Aber ohne Süßigkeiten fühle mich leichter muss ich sagen. Große Änderungen beim Anziehen sehe ich noch nicht, trotzdem gespannt auf neue Werte am Samstag. LG
Anna
» 24.Februar 2017 um 15:17Uhr «
Hallo! Eigentlich lese ich regelmäßig was mir in in den letzten Tagen wegen Kinder, Krankheit und Termine nicht gelungen ist... Habe jetzt aber alles verpasste nachgeholt! Der Auftrag zum ausruhen und schlafen lässt meine Lebensituation leider nicht zu. Wenn ich ne gute Nacht habe muss ich ,,nur'' zwei mal dem kleinen ne Flasche geben und darf dann sogar wieder schlafen! Und früh ins Bett ist oft ebend so schwierig...😏 Dafür schaffe ich meistens die Kniebeugen zum Toiletten gang...👍 mein Appetit auf Verbotenes hält auch noch an allerdings geht es mir bis auf die Erkältung gut😊
Seite:
1
2348
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 1173 mal aufgerufen.