Herzlich Willkommen am schwarzen Brett des F.R.E.D. Kurses im Februar 2017 in Rühlerfeld!

 

Hier könnt ihr Rezepte posten, Fragen stellen, schreiben wie es euch geht und euch untereinander austauschen ...


zeige Einträge 1 - 20 von 83 Einträgen
Sandra
» Gestern, 17:18Uhr «
Ich fand Bellicon auch super. Denke aber, nächste Woche wirs es anstrengender.

Habe mir heute morgen übrigens ein Eiweißbrötchen vom Lidl gegönnt. Von einem wird man gut satt und das hält auch lange an.
Hildegard
Mail: hildegard.vosskna...
» Gestern, 12:41Uhr «
Bellicon war super . Kein Muskelkater. Werde ich auf jedenfall die 8Wochen weiter machen.
Christine
» Gestern, 12:35Uhr «
Werte sehen prima aus. Da brauchen wir nicht mehr drüber zu reden. Das beweisen viele Antworten, die Ihr gegeben habt. Vielen fällt die Umstellung leicht bis sehr leicht. Viele fühlen sich sicher bis sehr sicher im FRED Modus. Das ist das Entscheidende, damit verschwindet der Druck für Euch. Damit verlängert sich der Kurs sozusagen auf "Unendlich". Klasse! Und da, wo es noch ein wenig hakt: „das Rad dreht sich nur, wenn es nicht zu fest auf der Achse sitzt.“ Mach Dich locker, und dann bekommen wir das noch hin. Wir haben ja noch viel Zeit!

Für manche von uns ist es schwer zu akzeptieren, dass es langsamer geht als bei den anderen. Das nennt man das „Vergleichs-Syndrom“

Es ist wissenschaftlich erwiesen: Menschen fällen das endgültige Urteil über ihr Glück im Vergleich mit anderen. Die Erfolgreichen „da oben“ sieht jeder bestens, weil unsere subjektive Sicht viel stärker „nach oben“ als nach unten blickt. Diejenigen, denen es schlechter geht, blenden Menschen leichter aus. freds Omi hat schon immer gesagt, „wenn Du willst, dass es Dir gut geht, guck´ nach unten. Wenn Du willst, dass es Dir schlecht geht, guck´ nach oben.“ Ganz einfache Fragen helfen dabei auf den richtigen Weg: wer in unserem Umfeld ist schwer krank oder gebrechlich? Wer verlor den Job oder hat große finanzielle Probleme? Wer hat große Probleme in der Familie oder der Beziehung? Oder vielleicht sogar: würden die Menschen in den Notstandsgebieten auf der Welt mit mir und meinen drei Mahlzeiten am Tag tauschen wollen…?

Verstanden? Echte F.R.E.D.ianer vergleichen sich nicht und man erkennt sie am entspannten Lächeln!

Ach ja – Bewegung: es ist nie zu spät, mit dem Training anzufangen. Diese 65 jährige Frau begann mit 58. Schaut Euch das mal an. Es ist sehr motivierend, zu sehen, was möglich ist!

Ido Portal Method at 64 years
http://www.idoportal.com http://www.facebook.com/portal.ido https://www.facebook.com/groups/moveculture

Big thanks to: Odelia Goldschmidt
Performer: ...
Christine
» 25.Februar 2017 um 16:56Uhr «
Hey! Habe seit gestern Nachmittag gar nicht mehr aufs Brett geguckt. Jetzt haben ja doch einige von euch geschrieben! Also Bellicon kann man am besten Barfuß machen. Für nächste Woche also die Füße sommerfit machen
Nordic Walking wird noch geklärt. Eine Schnupperstunde wird auf alle Fälle stattfinden, Termin dafür bekomme ich die Tage. Und geht es euch heute schon besser? Wie hat euch das Bellicon gefallen?

Bei FRED geht es darum, Kopf und Körper „Online“ zu schalten. „Fühlen statt funktionieren.“ Nicht einfach nur zu funktionieren, wie Familie, Chef und Umwelt es von einem erwarten. Wer immer nur das tut, was von einem erwartet wird, klappt irgendwann zusammen. Deshalb die Aufgabe für Fortgeschrittene. Für heute Abend und die nächsten 3 Abende, wenn Du zu Bett gehst: Lege Dich entspannt hin, und konzentriere Dich auf Deinen Atem. Tief durch die Nase einatmen, noch tiefer durch den Mund ausatmen. 10 mal ein, 10 mal aus und dabei die Schultern entspannt absacken lassen. Danach Konzentration auf Kopf, Nacken, Rücken, Arme, Beine. Tief ausatmen und entspannen. Und spüren wie Dein Körper schwer und warm wird. Und jetzt ganz wichtig: stell Dir in Deiner Phantasie „Dein schönstes Leben“ vor. Wie es im allerbesten Fall sein könnte. Stell Dir einen wunderbaren Beruf vor. Ändert sich etwas in Deinem Körper? Stell Dir die nettesten Kolleginnen und Kollegen vor. Ändert sich etwas? An welchem Ort würdest Du leben wollen, stell es Dir vor: Ändert sich etwas? Wo würdest Du Urlaub machen wollen. Ändert sich etwas? Mit oder ohne Deine Liebsten. Ändert sich etwas? Usw. usw.
Sinn der Übung: bei bestimmten Vorstellungen bist Du plötzlich fröhlich und entspannt, während Dich andere Gedanken verspannen lassen. Wenn das der Fall war, gehe dieser Spur nach. Benutze die somatische Intelligenz (Weisheit Deines Körpers) als Kompass für Deinen weiteren Weg. Bringe Deinen Körper und Deinen Geist „online“. Und versuche so, gesünder und glücklicher zu werden. Dann kannst Du auch schlank werden und schlank bleiben. Denn all´ das gehört bei FRED zusammen. Nicht umsonst endet unser Newsletter immer mit den Worten „Passt gut auf Euch auf und alles wird gut!“ Es gibt nur einen, der in Deinem Leben etwas verändern kann. Und nur einen, der für Dein Leben verantwortlich ist. Und dass bist…. Du selbst!

… und wem der Sport schwer fällt – guckt mal David Behre an. Der hat keine Füße mehr und ist Profisprinter geworden. Habt Ihr noch beide Füße? Also was hält Euch ab, Euch zu bewegen?

Sprint zurück ins Leben: Achim Achilles interviewt David Behre
"Ich will leben, und ich will laufen." David Behre verliert seine Unterschenkel bei einem Zugunfall ? und wird Sprinter auf Prothesen. Lest das Inte...
Daniela
Mail: Daniela.koetting@...
» 25.Februar 2017 um 14:33Uhr «
Hallo ihr lieben ,
Bellicon war super heute
Wünsche euch ein schönes Wochenende
Hildegard
Mail: hildegard.vosskna...
» 25.Februar 2017 um 08:01Uhr «
Mal schauen wie es heute wird. Vielleicht ist bei mir die Fettverbrennung angefangen gleich zum Sport bin im Moment hoch motiviert.
Sonja
Mail: soja1974@gmail.com
» 24.Februar 2017 um 21:29Uhr «
@ Hildegard
Mir ging es heute genauso Ich weiss auch nicht was heute los war. Bin gestern abend früh ins Bett, aber trotzdem heute morgen nicht hoch gekommen. Total müde und Antriebslos. Ich hoffe das es morgen besser wird. Habe echt überlegt ob ich etwas falsch gemacht habe, aber mir ist nichts bewusst. Da ich aber diese Woche unter Dauerstress stehe hängt es vielleicht auch damit zusammen...
Aber ich arbeite dran
Jennifer
» 24.Februar 2017 um 19:27Uhr «
Da reih ich mich mit ein... bis jetzt war alles super nur lieg ich jetzt aufm Sofa und würde mich tierisch über ne Pommes und ne eiskalte Cola freuen😀😀
Bin eigentlich satt und hab lecker gegessen, aber einfach nur so und weil Freitag ist 😃😃
Lorena
» 24.Februar 2017 um 18:45Uhr «
Moini,

gibt es schon etwas zu dem Nordic Walking?
Daniela
Mail: Daniela.koetting@...
» 24.Februar 2017 um 18:38Uhr «
Ich nehme sicherheitshalber Turnschuhe mit aber ich glaube auf Socken geht auch ? Sehen wir ja morgen
Ich hatte auch zwei blöde Tage die Grippe hat mich umgeworfen aber auf morgen freu ich mich
Hildegard
Mail: hildegard.vosskna...
» 24.Februar 2017 um 17:49Uhr «
So ich hab heute einen Scheißtag total müde,schlapp und schwere Augen. Möchte am liebsten nur aufs Sofa.
Sandra
» 24.Februar 2017 um 15:38Uhr «
Hi, kurze Frage zum Bellicon morgen. Man turnt doch barfuß, hab ich das richtig in Erinnerung?
Christine
» 24.Februar 2017 um 08:03Uhr «
Guten Morgen!

Übung für diese Woche: Bewegung, Bewegung, Bewegung und zuletzt auspowern!

Wir haben es Euch ja erklärt: bei vielen funktioniert Siegfred mit Bewegung besser als Hartmut ohne Bewegung. Optimal ist natürlich Hartmut MIT gemütlicher Bewegung! Woran liegt das? Die ruhige ausdauernde Bewegung trainiert Euren Fettstoffwechsel. Zusammen mit der gesunden Ernährung vielleicht erstmalig nach vielen Jahren. Deshalb ausdauernd, ruhig und ohne zu schnaufen walken, biken, schwimmen oder joggen. Ihr müsst Euch dabei noch unterhalten können. Damit genügend Sauerstoff für die Fettverbrennung da ist. Damit aber die Muskeln, die das Fett verbrennen sollen, auch richtig gefordert werden, geht am Ende Eures walkens oder bikens in den letzten 5 Minuten einmal an Eure Grenzen. Damit Ihr richtig durchschwitzt. Und damit Euer Körper den „Nachbrennereffekt“ hat. Auf der Couch verbrennt er dann noch weiter Fett. Und damit und mit den Glücklichmacherhormonen die dabei ausgeschüttet werden, könnt Ihr nach FREbot Nr. 7 richtig gut entspannen… und abnehmen… und glücklich sein… Den Sport und die Bewegung, die Euch Spaß machen, müsst Ihr für Euch ganz persönlich herausfinden. Und mit wem es am meisten Spaß macht. Gemeinsam statt einsam. Nutzt die Angebote des Vereins, um das herauszufinden!

Wenn Du Dich noch nicht fit genug für die Kurse im Verein fühlst oder zu wenig Zeit zum Sport hast: für Dich haben wir FRED 4+4 entwickelt. 4+4 Minuten Sport am Tag. Online vor dem PC in den eigenen 4 Wänden. Hart aber herzlich. Einfache Übungen die jede kann, wie Kniebeuge, Liegestütze und Hampelmänner. Mit wissenschaftlich garantiertem Nachbrennereffekt. Und praktisch bewiesen.

Auch für die Sportmuffel ist bei 4+4 was dabei. 8 Wochen lang ein Online-Forum in dem Ihr Euch mit den anderen Teilnehmenden der gesamten Region austauschen könnt. Dort könnt Ihr auch Fragen an die FRED Coaches stellen oder noch einmal unsere Zusammenfassungen zu den Themen Ernährung, Bewegung, Glück, Entspannung und Motivation lesen. Wir haben auch schöne Videos aus dem Worldwide Web zusammengestellt. Zur Festigung für die, die nicht alles mitschreiben konnten, weil es zu viel war und für diejenigen, die das Gehörte noch einmal hören, sehen oder lesen wollen.

Außerdem: 8 Wochen lang eine Rubrik mit vielen FREzepten anderer Kursteilnehmenden. Aber bis dahin sollt Ihr selber noch suchen und probieren und kochen. Die eigene Erfahrung ist viel wirkungsvoller und lehrt besser als stumpf etwas nachzukochen ohne verstanden zu haben, welche Lebensmittel in dem Menü was in meinem Körper bewirken.

Übrigens: mit 2 FRED Kursen und FRED 4+4 hat die 47 jährige Elke aus Nordhorn 3 Größen verloren. Mit Vorher – Nachher Bildern im Newsletter: „von Größe 44 zu Größe 38“. Und Alexandra aus Nordhorn tauschte ihre Blusen von Größe 52 sogar zu Größe 42. Und Elkes Tochter Kirsten tauschte ihr Bäuchlein gegen ein Nabelpiercing. Bäuchlein weg – Piercing da! Schaut Euch die Bilder und Berichte hier an:

http://schlankmitfred.de/index.php/newsletter
Christine
» 23.Februar 2017 um 09:06Uhr «
Guten Morgen. Heute ist Tag 15. Die Hälfte des Kurses ist fast um. Die Fettverbrennung läuft gut an. Und jetzt zündet ihr den extra Turbo für die Fettverbrennung. BEWEGUNG! Der Bööörner würde Carmen Geiss sagen. Wir haben es euch beim Treffen gestern erklärt. Bewegung fordert eure Muskeln und damit euren Stoffwechsel. Er kann nicht mehr anders als an die Fettreserven zu gehen. Und der Nachbrennereffekt sorgt dafür dass auch in der Nacht weiterverbrannt wird. Schlank im Schlaf. Und das fühlt sich dann beim Einschlafen und aufstehen so an wie viele Teilnehmende berichten: müde aber glücklich eingeschlafen, durchgeschlafen wie ein Stein. Morgens fit und leistungsstark und gut gelaunt aus dem Bett gehüpft. Zähne geputzt im FRED style (in die Knie, Brust raus, Bauch rein, Pobacken zusammengekniffen und nochmal in den Spiegel gegrinst... Das ist ein Start in den Tag und ins weitere Leben. Oder? Wer findet sich in diesen Zeilen wieder? Bitte melden und Erfahrungen austauschen!

Ein paar von Euch sind immer noch unsicher. Sehen wir an den Gesichtern. Erleben wir häufiger. Das ist Teil unseres Konzeptes. Nur wenn wir Euch aus der bequemen Komfortzone herausholen, funktioniert die Umstellung dauerhaft. Jetzt kommt es nur darauf an, wie Ihr mit der Unsicherheit umgeht. Da empfehlen wir Geduld, Vertrauen und Selbstvertrauen. Aber dafür haben wir uns ja auch FRED 4+4 ausgedacht. Für diejenigen, die noch eine „Nachbetreuung“ zur eigenen Sicherheit haben möchten.

Viele von uns brauchen eine neue (positive) Denke. Die alte (negative) Denke führt uns immer wieder zurück zu Hadern und misstrauischem Pessimismus. Uns selbst gegenüber. Zum Beispiel: Das tägliche auf die Waage gehen hat Euch auch jahrelang nicht schlanker gemacht. Also warum geht Ihr weiter drauf? Ist doch völlig unlogisch. Die schlanke Zukunft ist angebrochen! Die erste Hälfte des Kurses ist um, jetzt kommen die F.R.E.bote 6 - 10. Mit der neuen schlanken Denke. Alle schaffen das. Alle!

Und warum die Bewegung Euch schlanker und glücklicher macht, wird von fred noch einmal in diesem Video erklärt: http://youtu.be/afGjGq9oUPI

Übrigens: wenn bei der Bewegung Wasser aus der Haut kommt. Keine Angst, da ist nichts undicht. Das ist Schweiß. Ein gutes Zeichen und absolut erwünscht 
Christine
» 22.Februar 2017 um 13:16Uhr «
Bellicon wird samstags um zehn Uhr stattfinden. Bitte gebt mir heute abend Bescheid,wer daran teilnehmen möchte.
Christine
» 22.Februar 2017 um 08:54Uhr «
Moin. Tag 14. Spätestens diese Woche werdet ihr Sportler! Heute Abend beim Treffen werden wir zuerst auf die FREbote 6 und 7 eingehen. Diese beiden und die Nummern 7-10 werden total unterschätzt. Aber genau die sind besonders wichtig für die Zukunft und machen aus FREDis die nur anders essen FREDianer die anders essen UND DENKEN!

Das Gefühl nach dem Sport istein ganz besonderes für Euch. Eure bestens ausgebildeten Übungsleiter im Verein freuen sich schon auf Euch. Seid gespannt auf den nächsten Schritt, der Euch dem schlankeren und gesünderen und glücklicherem Leben näher bringt! UND: Sport und Bewegung verlängern nachweislich Euer Leben! Das hat die Zwillingsstudie des Kings College London eindrucksvoll bewiesen. Der Zwilling, der sich hinsetzt, beschleunigt den Alterungsprozess und sieht älter aus, derjenige, der aufsteht und sich bewegt, ist glücklicher, vitaler, sieht jünger aus und wird dabei auch noch älter. Also was hält Euch noch auf – los geht’s!

Ach ja – viele von Euch machen sich Gedanken, wie es nach den 31 Tagen weitergehen soll. Wie Ihr Euren Erfolg sichern oder sogar noch ausbauen könnt. Deshalb haben wir FRED 4+4 entwickelt. 8 Wochen lang könnt Ihr im Anschluss an den Kurs mehrere Online Module nutzen. Wir werden Euch in der letzten Kurswoche automatisch Eure Zugangsdaten zusenden. Bitte schaut in Euren SPAM Ordner, wenn bis zur letzten 31 Tage-Dateneingabe nichts angekommen ist. Euer Mailprogramm hat die Mail dann vielleicht dorthin geschoben.

4+4 sichert Euren Erfolg mit:

einem Forum für Fragen und Antworten (ähnlich dem Schwarzen Brett)
einer Zusammenfassung unserer FREbote mit Erläuterungen zum Thema Ernährung
einer Zusammenfassung der wichtigsten Themen zum Bereich Bewegung
Kraft und Mut machende Texte, Geschichten und Videos zum Thema Glück und Motivation
eine Rubrik „FREzepte“ zum Nachkochen und
ein Bewegungsmodul „4+4“ in dem Ihr wöchentlich Videos bekommt, mit denen Ihr vor dem PC oder dem Tablet zusammen mit fred in nur 4+4 = 8 Minuten die wirkungsvollsten und schnellsten Übungen machen könnt. Die das Sportprogramm im Verein ergänzen.

Wir werden heute abend beim Treffen noch kurz darauf eingehen. Wer vorher schon neugierig ist, klickt hier:

http://www.schlankmitfred.de/index.php/anmelden
Christine
» 21.Februar 2017 um 20:56Uhr «
Nö. Zu viel Zucker. Wird aber vermutlich von Hersteller zu Hersteller auch wieder unterschiedlich sein.
Stefanie
» 21.Februar 2017 um 20:03Uhr «
Sind Kokosraspel erlaubt?
Christine
» 21.Februar 2017 um 13:59Uhr «
Habe gerade mit Karin von Pro vita telefoniert. Pilates fällt leider heute aus,die haben eine Sitzung. Dafür könnt ihr aber einfach eine Woche länger daran teilnehmen,als ursprünglich geplant. Also Pilates geht erst ab nächste Woche los.
Für Bellicon wird heute abend bei der Sitzung ein Termin abgesprochen,vermutlich allerdings samstags. Ich sage euch morgen Bescheid!
Alles andere geht wie geplant klar.
Christine
» 21.Februar 2017 um 08:36Uhr «
Guten Morgen!Thema 1:Glückliche Menschen sind aktiv! Oder sind aktive Menschen glücklich? Was war zuerst da – Huhn oder Ei? Egal - Ihr habt offiziell die Möglichkeit (und damit keine Ausrede mehr) in diesen nächsten Wochen nach Herzenslust auszuprobieren, was der Sportverein „hergibt“. Bewegung in aller Art und Form. Mit netten Leuten und qualifizierten Übungsleiterinnen. Probiere aus, was Dir Spaß macht und gut tut. Und finde heraus, was Dich glücklich macht. Drinnen oder draußen? Mit Musik oder ohne? Alleine oder mit anderen Menschen? Vielleicht nicht beim ersten Mal aber vielleicht macht´s Spaß beim zweiten oder dritten Mal? Werde aktiv und glücklich. Oder Glücklich und aktiv. Vergiss Dein Gewicht und Deine Ziele und freu´ Dich des Lebens und Deines Körpers. Und werde „zufällig“ und nebenbei schlank. Der Weg ist das Ziel! Hole nochmal Dein Büchlein raus und kontrolliere dort, was Du an Tag 5 notiert hast? Was ist Dein Ziel, was kommt Dir dabei in den Weg? Wie wird es sich anfühlen, wenn Du das erreicht hast…? Trainiere Dein Denken!!!

Los jetzt: Buch rausholen!
Seite:
1
2345
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 951 mal aufgerufen.