Willkommen im Gästebuch von Schlank mit Fred beim DJK Greven Blau-Weiß
Klicke hier um dich einzutragen!


zeige Einträge 1 - 10 von 31 Einträgen
Birgit
» Heute, 07:34Uhr «
Moin moin....bei dem Sonnenwetter fällt mir die Sporteinheit mit Rad leicht....bin zum Glück schon im Stadium fitter zu sein angekommen.....stimmt also ...nach der Durststrecke geht's zur Power.....mhhhhh schön ungewohnt......und für meine Kartoffeln habe ich zwei tolle Ersatzessen gefunden.....Kürbispommes...ganz easy im Backofen...etwas selbst gemachten Kräuterquark dabei....fertig....und Kartoffelpuffer werden Selleriepuffer....das Mehl einfach durch Kichererbsenmehl ersetzen...bei Pinterest habe ich schon die ein oder andere Rezeptidee gefunden....hätte ich beides sonst nie ausprobiert......


Ich könnte einen Tipp in Sachen Restaurantbesuch gebrauchen....bei den ganzen Trendsalaten mit den vielen Zutaten finde ich die richtige Wahl schwer....
Helga
» Heute, 06:19Uhr «
Tag 11.

Alle haben erste Erfolge zu verzeichnen. Bauch, Po und Oberschenkel. Waden, Unterbrust und Oberarme, Klasse. Haltet nochmal das Zentimetermaß an diese Stellen mit den Ausgangswerten. Damit Ihr seht, WIE VIEL das ist! Schon ein einziger kleiner Zentimeter weniger lässt die Klamotten schlabbern. Und jetzt schon so viel… aber werdet jetzt nicht zu gierig. Das gibt nur Stress! Kennen wir von vielen vor Euch. Nennen wir den gefährlichen Zuvielitis Virus! Der verspannt Euch und stoppt durch die Stresshormone Eure Fettverbrennung. Also: das Ziel ist eine Hosengröße zum ENDE des Kurses! 4 cm am Bauch, 2 cm am Po und 1 cm pro Bein sollen Eurer REALISTISCHES Ziel sein.

Warum sagen und schreiben wir von Menschen, die in 10 Tagen zum Beispiel schon 6, 7 oder 8 cm an der Taille abgenommen haben? Nur, weil wir Euch zeigen wollen, dass es funktioniert. Weil wir Euch beruhigen wollen, dass Ihr auf dem richtigen Weg seid. Manche von Euch verstehen das aber falsch und haben Stress damit, noch nicht so viel abgenommen zu haben. Leider ist das aber so im Leben. Der eine hat´s leichter als die andere. Und da dauert´s einfach länger. Und für die haben wir die leuchtenden Beispiele bei denen es funktioniert. Zur Motivation. Das müsst Ihr verstehen. So wird aus Neid und Zuvielitis gesunder Ehrgeiz. Mache aus dem krank und dick machenden Neid-Virus die entspannt und schlank machenden F.R.E.D.- Denke. Also – diejeinigen, die weniger abgenommen haben, werden das langsam nachholen, die die viel abgenommen haben, machen sich schon mal mit dem Gedanken vertraut, dass es so rasant nicht weitergehen kann. Denkt an die F.R.E.bote Nummer 7 (entspann Dich), 8 (du sollst realistisch sein) und 9 (hör auf zu jammern und denk Dich schlank)

Ein paar von Euch haben gut abgenommen, spüren aber keine Veränderung im Körper oder fühlen sich nicht glücklicher. Verlieren die Größen und merken´s nur auf dem Zentimetermaß. Kennen wir. Versucht, Euren Kopf mit Eurem Körper „online“ zu bekommen. F.R.E.D. ist mehr als anderes Essen. Versucht, zu SPÜREN, ob und wie es Euch anders geht. Nur wenn Ihr dieses neue und positive Gefühl dauernd haben wollt, dann wird es auch ein dauerhafter Erfolg. Versucht, Euch in dieser Ernährung und Bewegung „einzurichten“, ihr Gutes abzugewinnen. Auch wenn es etwas Schlechtes wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit sind. Alles wichtige und gute Zeichen, dass etwas in Dir passiert!

UND… WER SEINEN FETTSTOFFWECHSEL NOCH EINMAL ZUSÄTZLICH KICKEN WILL, MACHT DIESE EINFACHE ÜBUNG 1 BIS 3 MINUTEN AM TAG… UND IST NACH 2 WOCHEN PERFEKT VORBEREITET AUF UNSER FRED 4+4 ONLINE PROGRAMM:
https://youtu.be/FVbfp-dMXxo
Das strengt an. Wem das zu hart ist: bei jedem Toilettengang 10 Kniebeuge vorher oder nachher. MACHEN!!!
Michaela
» Gestern, 20:52Uhr «
Bitte, gerne geschehen 😊

Ich habe hier ein Rezept für Low-carb Brötchen, komplett ohne Mehl, nur mit Flohdamen etc...... wenn ich davon etwas esse muss ich das doch Eiweißportion berechnen.



Mir geht es übrigens oft genauso mit dem satt sein 😒

Michaela
Kommentar von Helga: Hallo Michaela, das Rezept ist super und kann zur Eiweiss Menge dazu gerechnet werden. Nur bitte keine Light Produkte. Nimm normalen Frischkäse!!!! LG Helga
Anhang:  Screenshot_2017...  (8x heruntergeladen)
Eva
» Gestern, 19:59Uhr «
Michaela, danke für den Tipp mit den roten Linsen! Ich habe heute das erste Mal damit gekocht und es war echt lecker

Eine ganz andere Sache...ich habe in den letzten Tagen Schwierigkeiten gehabt auf meine Menge Essen zu kommen. Ich bin einfach viel eher satt, komme dann aber insgesamt nur so auf 3/4 der Menge an Gemüse und Eiweiß schaffe ich so gerade. Ich habe dann immer einfach noch etwas weiter gegessen, aber das ist ja wahrscheinlich auch nicht im Sinne des Erfinders oder?
Kommentar von Helga: Hallo Eva, du gewöhnst dich an die Mengen. Du darfst alles aufessen !!!! Satt werden ist wichtig! LG Helga
Helga
» Gestern, 05:57Uhr «
Guten Morgen ihr Lieben,

Morgen ist auch wieder die Dateneingabe, denkt bitte daran

Tragt bitte die Differenz zum ersten Messen ein, damit man den Gesamterfolg sieht

Ich wünsche euch einen entspannten Montag

LG Helga
Helga
» Gestern, 05:54Uhr «
Tag 10

Immer wieder hört man: „die Ernährung ist doch einseitig. das ist doch ungesund. So schnell, so viel abnehmen, das geht doch gar nicht. Einen Monat nur Quark essen, das kann doch nicht gesund sein.“ Oder „dies Eiweiß Diäten sind doch total ungesund“ (wir machen übrigens keine Eiweiß Diät sondern eine Ernährungs- und Lebensumstellung mit dem Schwerpunkt Gemüse...) Da steckt natürlich viel Unwissenheit drin. Fehlende Information. Die, die das sagen, waren gar nicht im Kurs sondern kennen jemanden, der jemand kennt, der das gesagt haben soll… Deshalb ist es sehr gut, dass IHR Euch selbst die Information direkt bei uns lizenzierten FRED Coaches holt! Nur so ist sichergestellt, dass Ihr nichts Falsches macht, esst, denkt. Außerdem entwickeln wir uns dauernd weiter. Wer vor 2 Jahren dabei war, würde jetzt schon viel Neues hören…
Aber die Kritik wird auch deshalb immer leiser, weil unsere Erfolge, besonders bei der Gesundheit, bemerkenswert sind: Haut, Haare, Blutdruck, Fingernägel, Blutwerte, Zuckerwerte, Vitalität besser. Bei der Hälfte unserer F.R.E.Dianer.. Ein Brandlechter konnte mit F.R.E.D. seine Beinamputation in der Uniklinik Münster verhindern, eine Nordhornerin braucht mit ihrem komplizierten Leberleiden nur noch einmal statt zweimal pro Jahr zur Medizinischen Hochschule in Hannover. Günter, ein über 70 jähriger Nordhorner hat seine Krebsmarker mit F.R.E.D. gesenkt und die Arthrose in der Schulter schmerzt nicht mehr. Auch noch 2 Jahre danach. Weniger Asthma, weniger Gelenkschmerzen, weniger Migräne. Bessere Wettkampfleistungen bei Sportlern. Einer wurde sogar mit 60 Jahren Duathlon Europameister. Alles oft gehört. Diese Menschen verstehen die Kritik nicht. Sie sind einfach nur dankbar. Anders essen, bewegen, denken statt zu resignieren und Tabletten zu schlucken. FRED ist eine zucker- und stärkefreie Ernährung. Das nennen Fachleute auch „ketogene Ernährung“. Und eine ketogene Ernährung empfehlen die Professoren der Unikliniken Würzburg und Frankfurt ihren Krebskranken. Und eine ketogene Ernährung empfehlen die Professoren des Diabetes Zentrum Düsseldorf ihren Patienten. Und sogar die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt den Menschen inzwischen Ernährung wie im Siggi Style… Also noch Fragen? Ende der Diskussion…
Und: FRED ist mehr als anderes Essen. Dieses „Mehr“ macht uns aus und unterscheidet uns von den anderen Systemen.
Wer F.R.E.D. isst wird schlanker, wer F.R.E.D. denkt, bleibt schlanker.
Wer glücklich ist, kann leichter abnehmen. Wer abnimmt kann leichter glücklich sein.
Apropos Glücklicher sein: Unser Kooperationspartner Dr. Eckart von Hirschhausen ist Deutschlands Glücksexperte Nr. 1. Er bietet allen FREDianern sein kostenloses Online Training an, den glücklich sein kann man lernen:
http://www.glueck-kommt-selten-allein.de/glueckstraining/
Eckart und alle FRED-Coaches wünschen Euch „viel Glück“ dabei!

GLÜCK IST DEIN SCHÖNSTES KLEID!
Andre
» 15.Oktober 2017 um 18:38Uhr «
GUTEN ABEND,
bin gerade von meinem Abendspaziergang zurück.
Bei dem Wetter ein Vergnügen.
Kommentar von Helga: Super Andrea👍👍👍🤜
Helga
» 15.Oktober 2017 um 18:28Uhr «
Hallo Michaela
Kokosmilch ist zu den Mahlzeiten im essen ok. Trotzdem auf die Zutatenliste achten! LG helga
Michaela
» 15.Oktober 2017 um 11:56Uhr «
Hallo,
Das mit dem Schlapp sein bei sonst normalen Dingen kann ich nur bestätigen- mein Arbeitsweg mit dem Rad empfand ich die ganze Woche als total anstrengend 😒. Freu mich, wenn sich das wieder legt!
Ich hätte da eine Frage: wie sieht es denn mit dem Genuss von ungesüßter Kokosmilch aus?🤔... ich habe da so viele tolle Rezepte in denen die verwendet wird und früher habe ich die auch schon als Milchersatz verwendet.
Schönen sonnigen Sonntag euch allen 👋
Helga
» 15.Oktober 2017 um 07:30Uhr «
Tag 9

freut Euch, wenn Ihr schwere Beine oder Müdigkeit beim Treppensteigen oder bei Bewegungen verspürt. Bisher habt ihr nur KH verbrannt. In dem Fall kann man aber kein Fett abnehmen. Klar - oder? Jetzt ist die schnelle Energie aus den kurzen KH nicht mehr da. Woher holt der Körper sich für die Bewegung jetzt die Energie? HURRA!!! Aus den Speckröllchen!!! Und das fühlt sich zu Anfang zäh an, das wird sich bis zum Kursende aber ins Gegenteil umdrehen. Sind Erfahrungswerte. Auch wenn Ihr es noch nicht glauben wollt…

ACHTUNG AUFTRAG: Geh´ um 22 Uhr schlafen und mach Dein Smartphone um 20 Uhr aus. Und Du wirst abnehmen! Die meisten Menschen klagen darüber, müde, erschöpft und überlastet zu sein. Dennoch denkt kaum jemand darüber nach, woher all diese negativen Auswirkungen abstammen. NAHEZU ALLE, ja ALLE haben ihre Wurzeln in Schlafentzug und unruhigem Schlaf. Beides stellt Euren Hormonhaushalt auf den Kopf. STRESS! KATASTROPHE! Bereits in einer einzigen Hartmut-Woche, in der das Licht täglich um 22 Uhr ausgeht, verbrennt die Durchschnittsteilnehmerin bis zu einem Kilo Fett. An Bauch, Beinen Po. Schlaf und Entspannung haben die Kraft, Dein Leben komplett zu verändern. Weg mit den Stresshormonen, die Deine Fettverbrennung stoppen. Mit einer einfachen Mütze Schlaf! Die meisten von Euch werden diesen Rat nicht annehmen… aber wenn DU es probierst, wirst Du magische Veränderungen erleben. Probier´ es einfach aus! AB HEUTE!

Und ganz wichtig für Deine nächste Dateneingabe: nimm Dir 20 Minuten Zeit zum messen, Daten eingeben und zum Wochenvideo gucken. Das ist ein wichtiges Gesamtpaket. Es hilft Dir, besser zu verstehen, was mit Dir geschieht. FRED ist mehr als anders essen. Damit es dauerhaft wird, muss etwas MIT und IN Dir passieren. Die 20 Minuten sind gut investierte Zeit! Zusammen mit diesen Texten am Schwarzen Brett UND den Gruppentreffen kämpfen wir FRED Coaches gemeinsam mit Dir gegen Deine schlechten alten Gewohnheiten!

UND: Hier das nächste youtube Video … Spazierengehen mit FRED… wie eine kleine neue Gewohnheit Dein
Leben verändert… ABER MACHEN MUSST DU ES!!!!

https://youtu.be/0yCwFhMJXNI
Seite:
1
234
Dies ist das Gästebuch von Schlank mit Fred beim DJK Greven Blau-Weiß
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 282 mal aufgerufen.